GEHER-RUNDBRIEF

 

Schlank durch Wein?

Der Genuss von Wein gehört seit eh und je zur hiesigen Kultur. Dass moderater Weingenuss die Körperfunktionen fördert und verschiedenen Krankheiten entgegenwirkt, ist bekannt. Alkohol ist aber auch energiehaltig. Und welchen Zusammenhang zwischen Alkohol und Körpergewicht gibt es nun?

Die Universitätsklinik um hat kürzlich eine Studie zu diesem Thema durchgeführt. Ausgangspunkt war die Tatsache, dass Wein viele Kalorien hat und Appetit anregend wirkt. Bekannt war auch, dass sich Wein positiv gegen Herzinfarkt und Diabetes auswirkt. Zwei Gruppen von Diät-Patienten wurden gebildet. Eine davon trank jeden Tag 0,2 Liter Wein, die andere Gruppe die gleiche Menge Fruchtsaft. Nach Ende der Studie hatte die Gruppe der Weintrinker 10 % mehr an Gewicht verloren als die Safttrinker. Auch der Bauchumfang nahm bei den Weinkonsumenten stärker ab.

Nun könnte man meinen, diese wäre weniger gut für die Leber. Hier lagen jedoch identische Werte vor. Die Gründe für dieses Ergebnis konnten die Mediziner jedoch nicht ergründen. Hier wird es noch weitere Forschungen geben.

Also: Trinkt Wein.

Nach oben